Wassertropfen

Faszinierende Bilder entstanden am Clubabend, an dem uns Stefan Haubner das Thema „Wassertropfen“ vorgestellt hat.

Dass eine gehörige Portion Technik hinter den Bildern steckt, war manchem dabei vorher nicht klar. Erst die millisekundengenaue Steuerung von Magnetventil, Blitzen und Kamera ermöglicht die Erfassung der unterschiedlichen Tropfenzustände. Der Eintauchtrichter eines Tropfens, die Wassersäule, die Begegnung mit einem zweiten Tropfen,… all das sind Einzelheiten eines mit freiem Auge kaum sichtbaren einfachen Vorganges. (Jan. 2015)



Blitzen und Beleuchtung

Ein Klubabend stand unter dem Thema der verschiedenen Belichtungstechniken in der Fotographie. Stefan Haubner und Flora Fellner haben mit Vortrag und Studiotechnik dieses Thema für uns erhellt.

Professionelle Studioleuchten, Fernauslöser, diverse Aufteckblitze wurden an Ort und stelle getestet. Als Modell standen die Klubmitglieder gegenseitig zur Verfügung.

Auch mit einfachen Mitteln lässt sich die Bildgestaltung stark verbessern und vom Standardeinerlei des internen Blitzes abheben. (Mai 2014)

Verdienstmedaille

Bei einer feierlichen Veranstaltung im Salzhof wurden Personen für Ihre Leistungen für die Landesausstellung 2013 geehrt. Damit bedankte sich das Land Oberösterreich für die Mitarbeit beim Projekt – sei es bei der Landesausstellung selbst oder beim Rahmenprogramm.

Der Fotoklub hat mit dem Projekt „Fotopoints“ und der Internet-Seite Cityguide-Freistadt zur Landesausstellung beigetragen. Unserem Obmann Dipl.Ing Peter Sengstschmid wurde dafür bei dieser Ehrung die Verdienstmedaille des Landes OÖ überreicht. (Dez. 2013)

Wir gratulieren!

Pressegespräch „Virtueller Stadtführer“

Am 19.4.2013 gab es eine Pressegespräch mit der Vorstellung des Projektes des Fotoklubs. Mit dabei war auch der Verein Pro Freistadt mit der Vorstellung des neuen Stadtbegleiters. Die beiden Vereine haben gemeinsam die Fotopoints und den neuen Stadplan mit den Bildern, Texten, QR-Codes und zugehöriger Homepage erarbeitet.

Bei einem Gespräch auf der Gemeinde mit Bürgermeister Christian Jachs und Pressevertreten wurden die beiden Projekte präsentiert. Der Stadplan und Stadtbegleiter waren druckfrisch aus der Presse und die ersten Schilder wurden am Vortag aufgehängt. Knapp aber doch wurden wir rechtzeitig fertig.

Neues Logo

Der Fotoklub hat seit kurzem ein Logo. Es ist in schwarz-weiß gehalten und zeigt die Silhouette der Freistädter Turmlandschaft.
Die angedeuteten Filmtransportlocher weisen auf den fotografischen Zusammenhang hin.

Fotopoints für die Landesausstellung 2013

Der Projektvorschlag des Fotoklub für die Landesausstellung 2013 „Fotopoints mit QR-Code“ wurde vor einigen Tagen vom Obmann Peter Sengstschmid im Kulturausschuß der Gemeinde vorgestellt. Es ist geplant ca. 20 – 30 Punkte im Bereich der Altstadt festzulegen, die fotografisch anspechende Motive von Freistadt bieten.

Im Bereich dieser Fotopoints werden Schilder mit Kurzbeschreibungen der Motive in drei Sprachen befestigt (Deutsch, Tschechisch und Englisch). Ebenso ist ein QR-Code angebracht, der einen Link zu vertiefenden Informationen bietet (ebenfalls dreisprachig). Der Sinn ist es neben den fotografischen Aspekten auch Informationen zu vermitteln. Da Smartphones QR-Codes lesen können und auch fototauglich sind, ist dieses Projekt nicht nur für „eche“ Fotografen sondern für ein breites Publikum gedacht.

Für die Umsetzung des Projekts wird die Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem Schloßmuseum, der HAK und weiteren Einrichtungen geplant.

Ehrung langjähriger Funktionäre

Der Fotoklub Freistadt hat am 13.4.2012 in einer kleinen Feier seine langjährigen Mitglieder und Funktionäre geehrt. So war z.B. Peter Knoll über 30 Jahre lang Obbmann des Fotoklubs. Er wurde im Rahmen dieser Feier zum Ehrenobmann ernannt. Dazu wurde Ihm eine „goldene Kamera“ überreicht.
Ebenso sind Franz Broucek und Heinrich Leitner seit vielen Jahrzehnten aktiv im Verein tätig. Auch Fritz Fellner gehört schon zu den langgedienten Vereinsmitgliedern.  

Ehrennadeln und Urkunden wurden überreicht durch den Präsidenten des oö Volksbildungswerkes Dir. Wolfgang Pfeil. Er würdigte die Mitglieder und Funktionäre für die lange ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen des kurturellen und aktiven Vereinslebens. Auch Bezirksleiter Kons. Pammer gratulierte.
Peter Sengstschmid und Peter Knoll
Peter Sengstschmid, Franz Broucek, Dir. Wolfgang Pfeil
Dir. Pfeil, Kons. Pammer, Broucek, Knoll, Sengstschmid

Eisstockpartie beim Brunngraber

Es war tatsächlich bitterkalt (-10°C oder weniger) und die Bahn war frei. Gestöckelt haben wir um gebratene Ripperl – die waren ausgezeichnet und reichlich.
Es gab Gewinner und Verlierer ……
am kalten Eis…
in der warmen Stube..